10 Jahre bewegtes und kreatives Spiel mit TicToys !

Ticayo – der Weg zum ersten Tictoys-Spielzeug

Wir hatten nie geplant, Spielzeug-Hersteller zu sein.
Um ehrlich zu sein, hatten wir, zusammen am WG-Küchentisch in Chemnitz, so allerhand Business-Ideen, manche ziemliche Schnapsideen.

Es war viel mehr unsere absolute Überzeugung, dass das Ticayo ein wunderbares Spielzeug ist, und wir wollten es so gerne noch so viel mehr Menschen zeigen. Immerzu fragten unsere Freunde, wo man so was kaufen konnte. Wir wussten es selbst nicht, da Tony das ursprünglich mexikanische Kugelfang-Spiel ja geschenkt bekommen hatte.

Wir entschieden uns dann 2010 dazu, eine unserer WG-Küchentisch-Ideen zu verwirklichen und ließen die allererste Auflage Ticayos fertigen. Mittlerweile hatten wir die Idee des Mexikanischen Spielzeugs noch einmal weiterentwickelt (mit Doppelgriff!). Ein erzgebirgischer Drechselprofi fertigte uns 1000 Stück an, die wir mithilfe unserer Freunde über mehrere Wochen im Bandproberaum von Tony in Chemnitz zusammenknoteten und verpackten.

Es hat sich irgendwie einfach richtig angefühlt, das, was uns Spaß macht und uns bewegt, weiterzugeben und, so kam es dann also, zu unseren Job zu machen.

„SpielGut“ mit Ticayo

Wir hatten nun also diese Tausend Ticayos. Erstmal haben wir alle unsere Freunde damit eingedeckt, dann hatten wir aber immer noch 900 Stück. Wir haben also unseren allerersten Verkaufsstand auf einem Ökomarkt angemeldet, uns ein Verkaufsschild gemalt und Leuten unser neues Spielzeug in die Hand gedrückt. Und der Funke sprang über, bei den Standbesuchern und bei uns auch. Es war einfach toll, zu sehen, dass unsere Idee funktioniert! Das fanden auch die Jury von „SpielGut“, die unserem Ticayo ihr Siegel verleihen.

Die Welt des Mainstream-Massenspielzeug und unsere Antwort darauf

Die erste Nürnberger Spielemesse war absolut berauschend. Es war unglaublich, wie wir mit unserem kleinen Spielzeugstand mit nachhaltig produziertem Bewegungsspielzeug aus der Masse an Plastik-Spielzeug-Massenware herausstachen und uns allmählich klar wurde, worauf wir uns eingelassen hatten.
Und schon dort, 2012 mit unserem kleinen Stand, konnten wir auch internationale Händler anstecken mit dem Ticayo-Fieber, und mit der Überzeugung, dass Spielzeug auch nachhaltig gehen kann!

Neue Produkte und TicToys wächst, und wächst…

Wir waren felsenfest überzeugt: „Es muss doch auch anders gehen!“. Mit Tualoop, welches einem alten Ringfangspiel aus dem 17. Jahrhundert nachempfunden ist, war unser zweites Spielzeug geboren. Bei jedem Produkt war immer zentraler Gedanke die nachhaltige Produktion und die spielerische Bewegung, bei myFibo und myRoodi ebenso wie bei das.Brett, welches wir 2017 aus der Idee des Waldorf Wackelbretts entwickelten.

Mit der wachsenden Nachfrage nach gesundem Spielzeug wuchs auch unsere Firma. Damals, 2010 schmissen Matthias und Tony den Laden noch zu zweit, neben dem Studium, bzw. der Arbeit als Logopäde, mittlerweile arbeiten 8 Menschen in der kleinen Leipziger Spielzeugfirma und entwickeln weiter tolle Spiele.
Zuletzt Binabo, welches nicht nur durch unendliche Spielmöglichkeiten verblüfft, sondern noch dazu den Anstoß auch an größere Spielzeughersteller gibt, dass Spielzeug auch mit nachhaltigem Bio-Kunststoff funktionieren kann!

Die Zukunft braucht nachhaltiges Spielzeug

Viel ist geschehen, seit wir vor 10 Jahren, am 15.10.2010, TicToys gründeten, und wir blicken gespannt auf die nächsten 10 und sind absolut überzeugt davon, dass nachhaltige Produktion und durchdachte, hochwertige Produkte (anstatt von Wegwerf-Hyperkapitalismus), in der unmittelbaren Zukunft der einzige richtige Weg sein können!

diese Blogartikel könnten dich auch interessieren:


- was ist sinnvolles, “offenes” Spielzeug?
(August 2020)
- Mehrwaldsteuer (September 2020)
- die Menschen hinter TicToys (Oktober 2020)

Hast du Lust, per Email regelmäßig über unsere Erfahrungen in der Spielzeugbranche, Produktneuheiten oder Veranstaltungen informiertiert zu werden? Dann ist unser Newsletter das Richtige! Regelmäßig gibt es auch Gewinnspiele und Rabattaktionen.

@Michael Konz

Instagram @tictoys