Vorweihnachtszeit in der Spielzeugmanufaktur
- Ein Blick hinter die Kulissen

Dezember 2020

Weihnachten 2020 – Auch für uns ein besonderes Jahr…

Es ist jedes Mal von Neuem wahnsinnig aufregend zur Weihnachtszeit. Zum einen sind wir alle zusammen ganz fleißig in der Holzwerkstatt. Zum anderen ist der anhaltende Trubel groß auf den alljährlichen Weihnachtsmarkt-Ständen… Moment mal…

Naja, mittlerweile haben es wohl alle mitbekommen. Der Weihnachtsmarkt fällt flach dieses Jahr. Überall.

Einerseits sind die Weihnachtsmärkte natürlich eine gute Verkaufsmöglichkeit für uns, unter anderem auf dem alljährlichen Tollwood-Festival in München, wo wir gegen Ende des Jahres einen großen und überlebenswichtigen Anteil unseres Jahresumsatzes bestreiten.

Andererseits sind die Märkte und Messen eine gute Plattform, um uns mit anderen auszutauschen und außerdem für einen nachhaltigen Umgang mit Spielsachen zu werben und unsere Ideen dazu vorzustellen.

Glücklicherweise können wir dieses Jahr von der harten Arbeit unserer fleißigen Ständler*innen in den letzten Jahre zehren. Die Marktpräsenz hat uns, neben diversen Presseauftritten, immens geholfen, den Namen TicToys allmählich bekannter zu machen als Marke für nachhaltiges Bewegungs – Spielzeug zu etablieren.
Denn obwohl die Märkte ausfallen, läuft das wichtige Weihnachtsgeschäft bisher recht gut.

So gut, dass auch Tony, Matthias und die anderen Schreibtisch-Schaffenden der Firma des öfteren zum Aushelfen in die Werkstatt um die Ecke kommen. Kevin, der sonst auf dem Tollwood die Menschen von das.Brett und Binabo begeistert, hilft ebenso in der Werkstatt beim schleifen und ölen der Bretter, beim Kisten verpacken, stapeln und verschicken.

Das Balance Board das Brett wird in der Werkstatt bekorkt

Was ist alles zu tun in der Weihnachts-Werkstatt?

Einen Großteil unserer Produkte wird mit Hilfe von Zulieferer Betrieben, meist kleinen familiengeführten Werkstätten und ausschließlich in Deutschland, produziert. Unweit unserer Manufaktur befinden sich beispielsweise die Werkstätten der Diakonie, mit denen wir eng zusammenarbeiten und wo beispielsweise Binabo verpackt und Tualoop verleimt wird.

In unserer Holzwerkstatt findet in der Erich-Zeigner-Allee in Leipzig-Plagwitz findet vorwiegend die Veredelung des Balance Boards das.Brett statt. Das Buchenholz für das Brett stammt aus Nordrhein-Westfälischen Wäldern, wo auch der Löwenanteil der Brett-Vorpoduktion passiert. In alteingesessenen Holzwerkstätten werden die einzelnen Furniere verleimt und in Form gebracht.

Nach dem Schleifen des Holzes wird bei uns in Leipzig dann je nach Finish entweder geölt oder gefärbt. Auch die Korkstreifen werden hier angebracht. Damit jedes Brett ein schickes Holz Unikat wird, ist viel Geschick, Präzision und jede Menge geduldige Handarbeit gefragt. Wir arbeiten übrigens ausnahmslos mit naturverträglichen Materialien der Firma Biofa aus Baden-Württemberg. Deren Produkte, wie beispielsweise das verwendete Leinöl, basieren auf Naturmaterialen und unterliegen strengsten Prüfkriterien, die weit über die gesetzlichen Bestimmungen (Spielzeugnorm) hinaus gehen.

Auch wenn wir es natürlich kaum abwarten können, wieder auf den Märkten und Messen zu stehen und ins Gespräch zu kommen, sind wir natürlich froh über das laufende Online-Geschäft und wir erfreuen uns an der Vorstellung von das.Brett, Binabo und co. unter den Weihnachtsbäumen und den freudigen Gesichter von Jung und Alt beim Auspacken und gemeinsamen Entdecken der vielen spielerischen Möglichkeiten.

Wir wünschen Euch allen eine schöne Weihnacht und gute Gesundheit!

diese Blogartikel könnten dich auch interessieren:


- was ist sinnvolles, “offenes” Spielzeug?
(August 2020)
- die Menschen hinter TicToys (Oktober 2020)
- 10 Jahre TicToys – Jubiläum (Oktober 2020)

Hast du Lust, per Email regelmäßig über unsere Erfahrungen in der Spielzeugbranche, Produktneuheiten oder Veranstaltungen informiertiert zu werden? Dann ist unser Newsletter das Richtige! Regelmäßig gibt es auch Gewinnspiele und Rabattaktionen.

@Michael Konz

Instagram @tictoys